zur Navigation springen

Politik

05. Dezember 2016 | 09:28 Uhr

Nach US-Wahl : Trump verzichtet auf Gehalt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Künftiger US-Präsident will sich mit einem Dollar im Jahr begnügen. Es gab Lob für Clinton

US-Wahlsieger Donald Trump will als Präsident nicht das übliche Salär für dieses Amt in Anspruch nehmen. Er werde bloß einen Dollar pro Jahr akzeptieren, sagte der Multimilliardär in einem Interview des Senders CBS. Nach dessen Angaben liegt das übliche jährliche Einkommen eines US-Präsidenten bei 400 000 Dollar (ungefähr 370 000 Euro). In dem Interview schwärmte Trump auch geradezu von seiner geschlagenen Rivalin Hillary Clinton und ihrem Mann Bill. Hillary habe ihm in einem „reizenden“ Telefonat in der Wahlnacht zu seinem Sieg gratuliert, sagte Trump dem Sender CBS. „Sie hätte nicht netter sein können. Sie sagte schlicht, ,Glückwunsch, Donald, gut gemacht’ – und ich antwortete: ,Du warst eine großartige Konkurrentin.’ Sie ist sehr stark und sehr klug.“ Bill habe ihn dann am Donnerstag nach der Wahl angerufen, und auch er „hätte nicht freundlicher sein können. Er sagte, es war ein erstaunliches Rennen – das erstaunlichste, das er jemals gesehen hat. Er war sehr, sehr, wirklich sehr nett.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen