zur Navigation springen

Politik

04. Dezember 2016 | 21:21 Uhr

Viele Republikaner auf Distanz : Trump prangert Ryans fehlende Unterstützung an

vom

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump wirft führenden Vertretern seiner Partei vor, seinen Wahlkampf zu torpedieren. «Trotz eines Erdrutschsieges in der zweiten Debatte (...) ist es schwierig, gut zu sein, wenn Paul Ryan und andere null Unterstützung geben», schrieb Trump auf Twitter.

Ryan, der Vorsitzender des Repräsentantenhauses ist, hatte Trump wegen eines Videos mit sexistischen Äußerungen kritisiert. Am Montag sagte Ryan sich von ihm los. Auch andere Republikaner waren wegen der Aufnahmen auf Distanz zu ihrem Präsidentschaftskandidaten gegangen.

Tweet Trump

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2016 | 14:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen