zur Navigation springen

Politik

05. Dezember 2016 | 19:34 Uhr

Chefredakteur mit Engagement : Murat Sabuncu: ein Kämpfer für die Pressefreiheit

vom

Murat Sabuncu ist ein profilierter Journalist und engagierter Kämpfer für die Pressefreiheit in seiner Heimat Türkei. Er arbeitet erst seit Januar 2015 bei der regierungskritischen Zeitung «Cumhuriyet».

Im September 2016 wurde Sabuncu unter schwierigen Bedingungen Chefredakteur der Zeitung: Er folgte auf Can Dündar, einen promovierten Politikwissenschaftler, der sich nach seiner Verurteilung wegen Geheimnisverrats zu einer mehrjährigen Haftstrafe nach Deutschland absetzte.

Sabuncu ist Mitbegründer der Nichtregierungsorganisation P24, die sich für Pressefreiheit in der Türkei einsetzt. Der 47-jährige stammt nach Angaben seiner Zeitung aus Istanbul. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes, der Jura an der Universität Sorbonne in Paris studiert.

Vor seiner Zeit bei der «Cumhuriyet» war Sabuncu Chef der türkischen Ausgabe des US-Wirtschaftsmagazins «Fortune». Zwischenzeitlich arbeitete er für die Wirtschaftsredaktion der Zeitung «Milliyet» und war Chefredakteur der Kulturzeitschrift «Tempo». Beim Sender Sky Türk 360 hatte Sabuncu eine wöchentliche Sendung zu Wirtschaft und Politik.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2016 | 11:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen