zur Navigation springen

Politik

06. Dezember 2016 | 15:05 Uhr

Tauziehen im Kanzleramt : Gabriel verlässt Spitzentreffen über Gauck-Nachfolge

vom

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat das Spitzentreffen im Kanzleramt zur Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck nach rund eineinhalb Stunden verlassen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer setzten ihre Beratungen fort. Ergebnisse wurden zunächst nicht bekannt.

Gabriel hatte sich vor dem Treffen für Außenminister Frank-Walter Steinmeier als neuen Bundespräsidenten stark gemacht. Eine Zustimmung der Union zu dem SPD-Mann galt aber als unwahrscheinlich. Als mögliche Kandidaten für das höchste Staatsamt wurden immer wieder auch Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, genannt.

Sitzverteilung in der Bundesversammlung

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 16:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen