zur Navigation springen

Leute

09. Dezember 2016 | 12:36 Uhr

Art Garfunkel wird 75 : „Singen ist meine Identität“

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Als Folkduo Simon & Garfunkel wurden Paul Simon und Art Garfunkel zu Weltstars / Heute wird Art 75

Zusammen feiern werden sie sicher nicht – dabei liegen die Geburtstage von Paul Simon und Art Garfunkel gerade einmal drei Wochen auseinander. Mitte Oktober war Simon 75 Jahre alt geworden, heute zieht Garfunkel nach.

Als Folkduo Simon & Garfunkel hatten die beiden in den 60er- und 70er-Jahren Welterfolge gefeiert. Simon hatte poetische Texte und Melodien mit Wiedererkennungswert geliefert, Garfunkel seine goldene Stimme beigesteuert. „Es gab damals viele Momente, in denen ich mich kneifen musste wegen meines Glücks“, sagte Garfunkel jüngst dem „Guardian“. „Ich war mir sicherlich bewusst, dass wir damals Helden waren.“ Doch dann zerstritt sich das Duo öffentlich und schlagzeilenträchtig. Trotz einiger Kurzzeit-Versöhnungen näherten sich die beiden Schulfreunde aus dem New Yorker Stadtteil Queens nie wieder so richtig an. Dafür sind die längst zu Klassikern gewordenen Songs wie „The Sound Of Silence“, „The Boxer“, „Bridge Over Troubled Water“ oder „Homeward Bound“ immer noch zu präsent.

Dabei wollte der 1941 in New York als Sohn eines Kleidungsverkäufers geborene Arthur Ira Garfunkel nie Musiker werden. „Ich war immer nur ein schüchterner Intellektueller, der den Rock ’n’ Roll liebt.“ Von der Elite-Universität Columbia hat er ein Mathematikdiplom.

Solo war Garfunkel, der zum zweiten Mal verheiratet ist und zwei Söhne hat, nie so erfolgreich wie mit Paul Simon. Er spielte in mehreren Hollywood-Filmen mit und hatte einige kleinere Hits wie „Bright Eyes“, „I Only Have Eyes For You“ und „All I Know“. Trotzdem tourt er weiter wie besessen. Bis Mai 2015 ist sein Konzertplan schon ausgebucht – und das obwohl er mit Stimmbandproblemen kämpft. „Ich singe, seit ich fünf bin. Das ist meine Identität.“

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen