zur Navigation springen

Leute

04. Dezember 2016 | 02:59 Uhr

Neun Jahren später : Serien-Revival war aufregend für «Gilmore Girls»

vom

Wie geht es bei Rory und ihrer Mutter Lorelai weiter? Eine Antwort gibt es demnächst beim Streamingdienst Netflix.

Die Hauptdarstellerinnen der TV-Serie «Gilmore Girls» haben es als «etwas bizarr» empfunden, neun Jahre nach dem Ende der Originalserie für das Revival wieder zum Dreh zu kommen.

«Es war surreal, am gleichen Drehort zu sein, der wieder aufgebaut worden war», sagte die Schauspielerin Alexis Bledel (35) der Deutschen Presse-Agentur. «Es war ein etwas bizarres Erlebnis, aber wir waren sehr froh, diese Chance zu bekommen», betonte sie am Donnerstag vor einer Veranstaltung mit 500 Fans in Berlin.

In der Serie spielt die 35-Jährige Rory Gilmore, die mit Mama Lorelai in dem fiktiven Ort Stars Hollow lebt. Die alleinerziehende Mutter wird von der Schauspielerin Lauren Graham (49) dargestellt. «Wieder an den Drehort zu kommen, war so vieles auf einmal: ein Traum und gleichzeitig Realität», so Graham. «Wir wussten: Jetzt müssen wir liefern.»

Das Serien-Revival mit dem Titel «Gilmore Girls: A Year in the Life» ist ab 25. November beim Streamingdienst Netflix zu sehen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2016 | 07:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen