zur Navigation springen

Leute

10. Dezember 2016 | 19:33 Uhr

TV-Quoten : RTL mit Fußball klar vorn

vom

Fußball schlägt Komödie: Die Übertragung des WM-Qualifikationsspiels Deutschland gegen San Marino hat am Freitag die meisten Zuschauer vor die Fernsehgeräte gelockt. Insgesamt 7,34 Millionen Menschen schalteten RTL ein - trotz einiger Konkurrenzprogramme.

Der Fußball war wieder mal unschlagbar: Mit der Übertragung des WM-Qualifikationsspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen San Marino (8:0) hat RTL am Freitagabend die besten Einschaltquoten erzielt.

7,34 Millionen Menschen sahen ab 20.45 Uhr zu (Marktanteil 22,7 Prozent), sogar 7,49 Millionen (25,4 Prozent) waren es in der zweiten Halbzeit ab 21.45 Uhr. Die Vorberichte ab 20.15 Uhr sahen 3,58 Millionen (11,8 Prozent).

Im Ersten lockte Horst Krause als Berliner Rentner Paul Krüger in «Krüger aus Almanya» 4,34 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent). «Ein Fall für zwei» im ZDF erreichte 3,59 Millionen (11,4 Prozent).

Für «Harry Potter und der Orden des Phönix» auf ProSieben interessierten sich 2,35 Millionen (7,8 Prozent). 1,86 Millionen schalteten «Reingelegt - Die lustigsten Comedy-Fallen» auf Sat.1 ein (5,9 Prozent). Vox kam mit einer «Law&Order»-Folge auf 1,06 Millionen (3,4 Prozent), RTL II mit «Godzilla» von Roland Emmerich auf 0,99 Millionen (3,3 Prozent) und Kabel eins mit der Krimiserie «Forever» auf 0,96 Millionen Zuschauer (3,1 Prozent).

zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2016 | 12:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen