zur Navigation springen

Leute

04. Dezember 2016 | 23:20 Uhr

Zusammengerauft : Neuanfang für Marc Bator und Ehefrau

vom

Beziehungen sind keine Selbstläufer. Dies musste auch Moderator Marc Bator erfahren.

Berlin (dpa) - Moderator Marc Bator (43) und seine Frau Hellen (46) wagen einen Neuanfang. Nach der im März bekanntgegebenen Trennung ist der «Sat.1 Nachrichten»-Moderator laut «Bild am Sonntag» wieder zu Hause eingezogen.

«Distanz ist heilsam, aber man muss nicht gleich ausziehen. Ich weiß heute erst, welche Verletzungen ich meiner Frau zugefügt habe. 95 Prozent der Partnerinnen hätten die Tür zugemacht», sagte der frühere «Tagesschau»-Sprecher der Zeitung. Seine Frau ergänzte: «Wir hatten uns komplett verloren. Ich habe immer gesagt, dass wir an unserer Beziehung arbeiten müssen. Jetzt tun wir es endlich.»

Nach Angaben Bators war er im März zunächst aus dem gemeinsamen Haus in Berlin ausgezogen - in eine nah gelegene Wohnung. «Zwei Wochen nach dem Auszug habe ich gemerkt, dass wir immer noch eine starke emotionale Basis haben, die aber zugeschüttet ist mit Alltagsmüll», so der Moderator weiter. Ihr Mann habe sie gebeten, «mit fremder Hilfe einen Neuanfang zu wagen», erzählte Hellen Bator weiter. Experten hätten beiden geholfen, sich gegenseitig wieder besser zu verstehen. «Wir sind auf dem Weg dahin, wieder zueinander zu finden.»

Bators Website bei Sat.1

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 13:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen