zur Navigation springen

Leute

03. Dezember 2016 | 03:29 Uhr

#MannequinChallenge : Mannequin-Challenge: Nicht blinzeln!

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der Trend wie eingefroren dazustehen und ein Video davon zu machen überschwemmt derzeit das Internet

Ein bisschen sieht es so aus, als stehe die Zeit still. Tausende Menschen in einem Stuttgarter Stadion sind in der Bewegung eingefroren, die sie zuletzt gemacht haben. In Wahrheit tickt die Uhr natürlich weiter – und die Anwesenden haben Mühe, nicht zu niesen oder zu blinzeln. Hintergrund ist ein Trend, der momentan das Internet überschwemmt: die „Mannequin Challenge“. Dabei bilden Gruppen eine Art Standbild und drehen ein Video davon. Bei der Holzfäller-Weltmeisterschaft, die kürzlich in Stuttgart stattfand, starteten 5000 Menschen – Athleten und Zuschauer – in einem Stadion dazu sogar einen Weltrekordversuch. Auch an Promis geht der Hype nicht vorbei.

Unter #MannequinChallenge werden auf Twitter, Instagram oder Facebook laufend neue Videos hochgeladen. Der Begriff verweist darauf, dass Teilnehmer wie Schaufensterpuppen posieren und bewegungslos dastehen. Prominente Beispiele sind die früheren Destiny’s-Child-Mitglieder Beyoncé Knowles (35), Kelly Rowland (35) und Michelle Williams (36), die gemeinsam ein entsprechendes Video veröffentlichten – und dadurch auch Gerüchte um eine Wiedervereinigung schürten. Die Fußballer von Borussia Dortmund nahmen einen Clip im Fitness-Raum auf und bewiesen beim Standbild-Stemmen von Gewichten echte Körperbeherrschung.

„Prominente können sich darüber als Marke profilieren. Sie zeigen einerseits Fan-Nähe und demonstrieren zugleich, dass sie auf der Höhe der Zeit sind“, sagt Medienforscher Sebastian Buggert vom Rheingold Institut. Gleichzeitig befeuerten Videos bekannter Persönlichkeiten einen Internet-Hype erst so richtig.

Auslöser der Aktion war Medienberichten zufolge das Video von Schülern aus Florida. „Eines Tages stand ich vor meiner Klasse“, erzählt die Schülerin, die bei Twitter „Emili“ heißt. Eine Freundin habe daraufhin gesagt: „Hey, du siehst aus wie ein Mannequin“. Weitere Freunde seien dazugekommen und hätten wie Schaufensterpuppen posiert. Dann veröffentlichten sie das Video mit dem Hashtag #MannequinChallenge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen