zur Navigation springen

Leute

03. Dezember 2016 | 22:48 Uhr

Kultserie : Kubitschek: Wir wollten den «Monaco Franze» weitermachen

vom

Mit der Kultserie über die Münchner Schickeria hat Regisseur Helmut Dietl seiner Heimatstadt ein Denkmal gesetzt. Ruth Maria Kubitschek und Helmut Fischer hätten gerne eine Fortsetzung gedreht.

Die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek und ihr verstorbener Filmpartner Helmut Fischer wollten eine Fortsetzung der Erfolgsserie «Monaco Franze» drehen.

«Helmut Fischer und ich haben die Story weitergesponnen. In der letzten Folge waren wir ja beide ruiniert. Also haben wir uns überlegt, dass wir versuchen, uns wieder eine Existenz aufzubauen», sagte die 85-Jährige dem «Münchner Merkur».

«Der Monaco Franze singt auf Begräbnissen - Helmut wollte unbedingt auf Friedhöfen singen, ich weiß gar nicht, ob er das konnte. Und ich, das Spatzl, versuche, wieder ein Geschäft aufzumachen.» Daraus wurde aber nichts, weil der Bayerische Rundfunk kein Interesse an einer Fortsetzung der zehnteiligen Serie gehabt habe. Fischer wäre an diesem Dienstag 90 Jahre alt geworden.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 08:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen