zur Navigation springen

Leute

08. Dezember 2016 | 23:01 Uhr

Bundesverdienstkreuz : Komponistin der „Friedenstaube“ ausgezeichnet

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Erika Schirma bekommt für ihr DDR-Volkslied das Bundesverdienstkreuz

Die Komponistin des DDR-Volksliedes „Kleine weiße Friedenstaube“, Erika Schirmer, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ehrte die Schriftstellerin und Pädagogin gestern in Erfurt für ihr Engagement für Frieden, Humanität und Werteerziehung. Schirmers Lied „Kleine weiße Friedenstaube“ war eines der bekanntesten Volkslieder der DDR und wegen seiner friedlichen Botschaft auch außerhalb des Ostblocks beliebt. Die heute 90-Jährige schrieb das Lied 1949 unter dem Eindruck der Folgen des Zweiten Weltkriegs und ließ sich dabei von Picassos Friedenstaube inspirieren. Im Anschluss arbeitete sie als Kindergärtnerin, Lehrerin und Pädagogin für behinderte Jugendliche. Sie ist Ehrenbürgerin Nordhausens, wo sie seit 1948 lebt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen