zur Navigation springen

Leute

09. Dezember 2016 | 20:20 Uhr

Einschaltquoten : Jauch knapp vor den «Bergrettern»

vom

Günther Jauchs Ratespiel «Wer wird Millionär?» ist nach wie vor beliebt. Doch von früheren Quoten kann der Quizmaster nur träumen.

Günther Jauch hat sich am Donnerstagabend nach Quoten knapp Platz eins gesichert.

4,78 Millionen Zuschauer verfolgten seine mehr als drei Stunden lange Prominentenausgabe der Quizshow «Wer wird Millionär?», in der CDU-Politikerin Julia Klöckner, Koch Tim Raue, Sportkommentator Frank Buschmann und Sänger Mark Forster 317 000 Euro für die die Aktion «RTL - Wir helfen Kindern» erspielten. Der Marktanteil betrug 17,6 Prozent.

Von früheren Erfolgen mit seiner Prominentenausgabe kann Jauch jedoch nur träumen, als acht oder neun Millionen Zuschauer einschalteten. Denn mit 4,67 Millionen war die 33. Promi-Ausgabe die bisher schwächste in der Geschichte.

Auf Platz zwei landete um 20.15 Uhr die ZDF-Serie «Die Bergretter» mit Sebastian Ströbel, für die sich 4,67 Millionen Menschen (14,8 Prozent) interessierten. Mit Platz drei musste sich Herbert Knaup in der Rolle des Allgäu-Ermittlers Kluftinger mit der Episode «Herzblut» begnügen, die auf 3,99 Millionen Zuschauer (12,6 Prozent) kam.

Solide, aber keineswegs herausragend ist der Verlauf der ProSieben-Castingshow «The Voice of Germany» - 3,15 Millionen Menschen (10,8 Prozent) schalteten ein. Die Sat.1-Krimiserie «Criminal Minds» verbuchte 1,93 Millionen (6,2 Prozent) sowie 2,00 Millionen Zuschauer (6,5 Prozent), die Vox-Actionkomödie «2 Guns» mit Mark Walberg 1,53 Millionen (5,1 Prozent) und die RTL-II-Reihe «Die Kochprofis - Einsatz am Herd» 0,96 Millionen (3,0 Prozent).

Mit gerade einmal 1,04 Millionen Zuschauern musste sich der FSV Mainz 05 bei seinem Auftritt in St. Etienne ab 21.00 auf Sport1 begnügen - das 0:0 bedeutete für den Bundesligaklub das Aus in der Europa League.

Im Jahresdurchschnitt liegt das ZDF unter den deutschen TV-Sendern aktuell mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 12,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,8 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (7,3 Prozent), Vox (5,2 Prozent), ProSieben (5,1 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

Wer wird Millionär?

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2016 | 11:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen