zur Navigation springen

Leute

05. Dezember 2016 | 01:28 Uhr

Einschaltquoten : Deutschland-Spiel klar vorn

vom

Wenn die deutsche Nationalmannschaft ein Pflichtspiel absolviert, ist dem Übermittler der Bilder ein Millionen-Publikum sicher. Am Dienstagabend profitierte RTL von der Fußball-Leidenschaft.

Ein sicheres 2:0 für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Nordirland und auch ein deutlicher Sieg von RTL gegen den Rest der TV-Konkurrenz: Die erste Halbzeit des WM-Qualifikationsspiels verfolgten am Dienstagabend ab 20.45 Uhr 9,63 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil betrug 28,7 Prozent. In der zweiten Halbzeit ab 21.45 Uhr waren sogar 11,02 Millionen Zuschauer (37,8 Prozent) dabei. Die Nachberichterstattung ab 22.45 Uhr interessierte noch 3,78 Millionen Menschen (22,3 Prozent).

Den größten Widerstand leisteten die ARD-Serien. Zunächst waren 4,39 Millionen Zuschauer (13,5 Prozent) bei der Produktion «Tierärztin Dr. Mertens» dabei, danach schalteten ab 21 Uhr sogar 4,64 Millionen Zuschauer (13,9 Prozent) die Krankenhausserie «In aller Freundschaft» mit Geschichten aus der fiktiven Sachsenklinik in Leipzig ein, die sogar über die volle Zeit parallel zum Deutschland-Spiel lief.

Die Wiederholung des ZDF-Krimis «Nord Nord Mord: Clüvers Geheimnis» brachte es auf 3,52 Millionen Zuschauer (10,7 Prozent) und die Vox-Unternehmensgründershow «Die Höhle der Löwen» immerhin auf 2,68 Millionen (8,8 Prozent) - sie wird im nächsten Jahr in eine neue Staffel gehen, wie der Sender am Mittwoch mitteilte.

Die Zeichentrickserie «Die Simpsons» sahen um 20.15 Uhr auf ProSieben 1,52 Millionen Zuschauer (4,8 Prozent), die RTL-II-Reihe «Zuhause im Glück» 1,30 Millionen (4,0 Prozent) und die Sat.1-Komödie «Auch Lügen will gelernt sein» 1,25 Millionen (3,9 Prozent).

Im Jahresdurchschnitt liegt das ZDF derzeit unter den deutschen TV-Sendern mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent weiter klar vorn. Dahinter folgen das Erste mit 12,4 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,8 Prozent. Dann schließt sich Sat.1 (7,2 Prozent) an, dahinter Vox (5,1 Prozent), ProSieben (5,0 Prozent), Kabel eins (3,8 Prozent), RTL II (3,5 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

In aller Freundschaft

Clüvers Geheimnis

zur Startseite

von
erstellt am 12.Okt.2016 | 11:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen