zur Navigation springen

Kultur

03. Dezember 2016 | 01:18 Uhr

Take Five : Till Brönners Zugabe für Obama

vom

Zum Abendessen gab es ein bisschen Jazz im Kanzleramt: Till Brönner griff zur Trompete und spielte den Klassiker «Take Five».

Das Abschiedsdinner im Kanzleramt hat für US-Präsident Barack Obama beschwingt begonnen - und mit einem musikalischen Wiedersehen.

«Vielen Dank an Till Brönner für zehn Minuten guten Jazz zu Beginn des Abendessens», schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag bei Twitter. In einem Video ist zu sehen, wie der Trompeter am Donnerstagabend den Klassiker «Take Five» spielt - und Obama neben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) steht und lächelnd lauscht.

Dabei war es quasi eine Art Zugabe. Brönner (45) war der einzige Deutsche, der im April an einem All-Star-Konzert auf Einladung der Obamas im Weißen Haus teilgenommen hatte.

Tweet Regierungssprecher Seibert

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 13:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen