zur Navigation springen

Kultur

09. Dezember 2016 | 02:59 Uhr

Unsichtbare Räume : Staatsgalerie zeigt 40 Werke von Francis Bacon

vom

Er zählt zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. In Stuttgart sind jetzt Gemälde von Francis Bacon zu sehen.

Seine Bilder brechen Auktionsrekorde, er gilt als einer der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts: Rund 40 Werke des irisch-britischen Malers Francis Bacon (1909-1992) sind für drei Monate in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen.

Nur ein Gemälde - die Arbeit «Schimpanse» (1955) - gehört der Staatsgalerie. Alles andere sind Leihgaben etwa aus dem Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid, dem Museum of Modern Art in New York oder dem Hirshhorn Museum and Sculpture Garden in Washington. Mit «Papst II» stellte die Kunsthalle Mannheim ein Herzstück seiner Sammlung zur Verfügung. «Francis Bacon - Unsichtbare Räume» ist bis 8. Januar in der Staatsgalerie zu sehen.

Staatsgalerie zur Ausstellung

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2016 | 16:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen