zur Navigation springen

Kultur

04. Dezember 2016 | 15:21 Uhr

Starke Neueinsteiger : Opeth an der Spitze der Albumcharts

vom

Von Null auf eins: Das Rock-Quintett Opeth landete in dieser Woche in den Charts ganz oben.

Gleich vier Neueinsteiger haben sich direkt auf die vier Spitzenplätze der deutschen Albumcharts gesetzt. Mit «Sorceress» setzt sich das Progressive-Rock-Quintett Opeth in einem Feld aus 27 Neueinsteigern durch und steigt aus dem Nichts auf dem ersten Platz ein, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Silber geht an das Schweizer Duo Yello mit «Toy», Bronze ist mit Deutschrap von Manuellsen und dem Album «Gangland» besetzt. Lukas Rieger, der als der deutsche Justin Bieber gilt, schafft es auf Anhieb mit «Compass» auf Platz vier. Bonez MC & RAF Camora rappen statt wie in der Vorwoche an der Spitze wieder auf Platz fünf mit «Palmen aus Plastik».

In den deutschen Single-Charts ist dagegen deutlich weniger Bewegung. Die ersten drei Plätze bleiben wie in der Vorwoche besetzt mit Newcomer Rory Graham aka Rag'n'Bone Man («Human») auf Platz eins, gefolgt von DJ Snake feat. Justin Bieber («Let Me Love You») und The Chainsmokers feat. Halsey («Closer»). Neu in den Top 5 ist Sia feat. Kendrick Lamar mit «The Greatest» auf dem vierten Platz. Dahinter steht die Band Disturbed mit «The Sound Of Silence», die einen Platz verliert.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2016 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen