zur Navigation springen

Kultur

10. Dezember 2016 | 23:20 Uhr

Der Tod kam im Schlaf : Manager: Cohen starb plötzlich, unerwartet und friedlich

vom

Woran ist der kanadische Sänger gestorben? Das fragten sich viele. Seine Familie hatte die Todesursache nicht öffentlich gemacht.

Der kanadische Musiker Leonhard Cohen ist nach einem Sturz in seinem Haus im Schlaf gestorben. Das teilte sein Manager Robert Kory mit, wie die «New York Times» am Mittwoch online berichtete.

Den Tod Cohens in der Nacht des 7. Novembers bezeichnete Kory als plötzlich, unerwartet und friedlich. Der gebürtige Kanadier hatte zuletzt in Los Angeles gelebt, wo er im Alter von 82 Jahren starb.

Cohens Familie hatte den Tod des Ausnahmekünstlers erst in der Nacht zu Freitag publik gemacht, ohne allerdings die Ursache mitzuteilen. 

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2016 | 11:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen