zur Navigation springen

Kultur

30. September 2016 | 17:11 Uhr

Auszeichnung : «Hamburger Tüddelband» für Kirsten Boie

vom

Die Kinder lieben die Bücher von Kirsten Boie und so hingen die jungen Fans an ihren Lippen, als die Autorin in Hamburg aus ihrem neuen Kinderkrimi las.

Die Hamburger Schriftstellerin Kirsten Boie hat am Donnerstag das «Hamburger Tüddelband» erhalten.

Die Kinder- und Jugendbuchautorin («Der kleine Ritter Trenk», «Wir Kinder aus dem Möwenweg»), die mehr als 100 Werke veröffentlicht hat, erhielt die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung beim Harbour Front Literaturfestival in ihrer Heimatstadt. Rund 250 Kinder kamen zur Preisverleihung in die St.-Katharinen-Kirche, wo die 66-Jährige im Anschluss auch aus ihrem neuen Kinderkrimi «Thabo. Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur» las.

Der Preis zeichnet Autoren aus, die nicht nur regelmäßig für Kinder und Jugendliche publizieren, «sondern sie mit ihren Liveauftritten ganz besonders für das Buch, für Geschichten begeistern zu wissen und so im besten Fall zum eigenen Lesen anregen», wie die Veranstalter erklärten. Er ist nach einem der bekanntesten plattdeutschen Hamburg-Lieder («An de Eck steiht 'n Jung mit 'n Tüdelband») benannt. Im vergangenen Jahr ging die Ehrung an Cornelia Funke.

Festival

Website Kirsten Boie

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2016 | 13:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen