zur Navigation springen

Kultur

10. Dezember 2016 | 04:06 Uhr

Preisverleihung : Ehren-Oscar für Jackie Chan

vom

Er vermag auf perfekte Weise Action mit Humor zu verbinden. In Hollywood wurde Jackie Chan jetzt dafür geehrt.

Der Actionstar und Kampfkünstler Jackie Chan (62, «Rush Hour») hat zusammen mit drei Kollegen aus der Filmbranche in Los Angeles den Ehren-Oscar verliehen bekommen.

Bei der Zeremonie in der Nacht zum Sonntag würdigte Tom Hanks den in Hongkong geborenen Chan als eine Mischung aus John Wayne und Buster Keaton, wie die Academy of Motion Picture Arts und Sciences über Twitter mitteilte. 

Die britische Cutterin Anne V. Coates (90, «Der Schrecken der Medusa») erhielt mit dem Ehren-Oscar bereits die zweite Auszeichnung der Filmakademie. Ihren ersten Oscar hatte sie für den Schnitt des Epos «Lawrence von Arabien» gewonnen. 

Der für seine sozialkritischen Dokumentationen bekannte Filmemacher Frederick Wiseman (86, «Titicut Follies») kam ebenfalls zu Ehren. Mit Lynn Stalmaster (88) würdigte die Akademie erstmals einen Casting-Direktor. Stalmaster hatte im Laufe seiner langen Karriere Rollen mit Schauspielern besetzt, die für ihre Darstellung mit 36 Oscar-Nomierungen und elf Oscars belohnt wurden. 

Die große Oscar-Verleihung findet dann am 26. Februar 2017 statt.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Nov.2016 | 17:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen