zur Navigation springen

Kinderseite

03. Dezember 2016 | 01:19 Uhr

Ausgezeichnet : „Vielleicht was für später“

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Josefine Kasten hat den besten Zisch-Artikel geschrieben, dafür wurde sie gestern ausgezeichnet

„Ich freue mich riesig. Vielen Dank“, sagte Josefine Kasten gestern. Die 15-Jährige lächelte, ihre Augen funkelten. Niemals hätte sie mit dieser Auszeichnung gerechnet. „Ich wusste gar nicht, dass man bei dem Projekt Zisch – Zeitung in der Schule was gewinnen konnte“, erklärte das Mädchen und nahm einen Gutschein für einen großen Elektromarkt im Wert von 50 Euro entgegen. Die Schülerin der Klasse 10    b des Gymnasiums Crivitz hat den besten Schülerartikel der vergangenen Zisch-Runde geschrieben. Sie hat ein Interview mit der Schauspielerin Caroline Wybranietz geführt und zu Papier gebracht.

Jeder Schüler sollte sich für Zisch selbst ein Thema suchen und einen Artikel schreiben. Josefine interessiert sich schon lange fürs Theater. Deshalb fiel ihr die Wahl leicht. „Ich finde die Schauspielerin Caroline Wybranietz großartig. Deshalb habe ich das Staatstheater Schwerin angeschrieben und gefragt, ob ein Interview möglich wäre“, erinnerte sich die Schülerin. Dann ging alles sehr schnell. Jemand vom Theater habe ihr geantwortet und einen Kontakt hergestellt. „Ich konnte meine Fragen stellen – Caroline war wirklich sehr nett“, schwärmte Josefine.

Die Teilnahme am Zisch-Projekt hat der 15-Jährigen großen Spaß gemacht. „Vielleicht ist dieser Beruf auch was für später“, sagte sie schmunzelnd. Wahrscheinlich möchte Josefine nun sogar ein Praktikum bei unserer Zeitung machen. „Das überlege ich mir noch.“

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen