zur Navigation springen

Kinderseite

25. März 2017 | 02:56 Uhr

Interview : Faultier fiel auf seinen Kopf

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In dieser Woche wurde viel über die Geschichte berichtet: Jetzt erzählt uns Mats, wie das Tier im Zoo abstürzte.

Mats ist sechs Jahre alt. Vor einiger Zeit besuchte er mit einer Kindergruppe den Zoo in Dortmund in Nordrhein-Westfalen. In einem Gehege, in das auch Menschen dürfen, passierte etwas Unglaubliches: Mats fiel ein Faultier auf den Kopf! Es war ungefähr acht Kilogramm schwer. In dieser Woche wurde darüber viel berichtet.

Jetzt hat Mats das Faultier noch einmal besucht. Dabei erzählte er Wolfgang Dahlmann und Valentin Gensch, was damals im Zoo genau los war.

Hallo Mats, wie konnte das mit dem Faultier passieren?

Mats: Ich bin herumgelaufen und dem Faultier gefolgt. Dann ist das Faultier runtergefallen.

Und dann?

Es ist auf meinen Kopf geflogen und hat sich abgerollt. Ein Tierpfleger hat das Faultier dann in seinen Käfig gebracht. Es musste dann verarztet werden.

Hast du dir wehgetan?

Ich habe eine Beule bekommen. Der Tierpfleger hat mir ein Kühlpack für die Beule gegeben. Dann hat er meine Mutter angerufen. Die Mama hat dann meine Oma angerufen. Die Oma hat mich abgeholt.

Mit wem warst du an dem Tag unterwegs?

Zwei Freunde von mir waren dabei, als das Faultier runtergefallen ist.

Sind Faultiere jetzt eigentlich deine Lieblingstiere?

Meine Lieblingstiere sind ein bisschen Faultiere, Geparde und Kängurus.

Seit dem Unfall sind Faultiere aber immer noch Lieblingstiere von mir.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen