zur Navigation springen

Junge Zeitung

08. Dezember 2016 | 01:13 Uhr

Neuropsychologen haben herausgefunden, dass nach einer Unterbrechung von nur drei Sekunden das Gehirn zwei Minuten braucht, um wieder die volle Konzentration zu erreichen – also bei wichtigen Aufgaben das Smartphone besser ausgeschaltet lassen. : Wer hat hier wen in der Hand?

Anne-Kristin Graf hat verschiedene Studien zum Thema Smartphone-Nutzung ausgewertet und ihre Erkenntnisse zu einer Glosse formuliert

Bild des Tages

Mehr Bildergalerien